Wunschzettel

Hexen & Zauberer in Kostüme für Kinder

Filter
Farbe
  1. beigeblaubraunbuntgelbgoldgraugrünlilaorangepinkrotschwarzsilbertransparentweiß

Hexen & Zauberer: Kostüme für Kinder

Hex Hex, lautet der Zauberspruch, denn alle kleinen Mädchen kennen. Nicht erst seit Bibi Blocksberg sind Hexen eins der Lieblingskostüme für Karneval, Fasching und Halloween. Bei den Jungs sorgte Harry Potter dafür, dass Zauberer richtig cool und eine beliebte Verkleidung geworden sind. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie Ihr Kind in ein magisches Wesen verwandeln.

Hexen-Kostüme für Kinder

Die kleine Hexe, Bibi Blocksberg und Hermine Granger sind wohl die beliebtesten Hexen und Vorbilder vieler kleiner und größerer Mädchen. Während die Kleineren noch die klassische Hexen-Version mit krummer Nase und Besenstiel lustig finden, verkleiden sich die Größeren lieber als coolere Magierinnen à la Bibi und Hermine. Hierfür reicht meist ein langes Kleid, vielleicht sogar mit einem Umhang. Noch ein paar Hexen-Accessoires dazu – und schon kann die Hexerei beginnen.

Zauberer-Kostüme für Kinder

Dunkelblau, Grau, Lila oder schimmerndes Schwarz sind die Farben, die einen Zauberer so richtig mysteriös und geheimnisvoll erscheinen lassen. Verziert mit glitzernden Sternen oder mystischen Ornamenten kommt das Gewand besonders gut zur Geltung. Das tolle am Zauberer-Kostüm für Kinder ist, dass es eigentlich nur aus einer langen Kutte oder einem Umhang und einem Zaubererhut besteht. Schneller können Sie Ihre Kids kaum verkleiden. Außerdem liegen Magier voll im Trend und geben jedem Kind Raum, seine Fantasie spielen zu lassen.

Schminktipps für Hexen und Zauberer

  • Hexen: Selten müssen Hexen besonders hübsch aussehen. Im Märchen werden sie meist als hässlich beschrieben, deshalb darf die Schminke ruhig dunkler ausfallen. Ein paar Aschespuren auf den Wangen, dunkle Lippen und eine aufgeklebte Warze sorgen für den richtigen Effekt. Mit schwarzer Zahnfarbe können Sie noch ein paar gruselige Zahnlücken zaubern. Zerzauste offene Haare oder eine strubbelige Hochsteckfrisur passen ebenfalls.
  • Zauberer: Ein angeklebter Bart und strubbelige Haare machen das Zauberer-Kostüm komplett. Böse Magier wirken durch einen aufgemalten schwarzen Spitzbart und dunkle Augenbrauen noch furchteinflößender. Auch wenn Jungs nicht unbedingt auf Glitter stehen, verleiht ihnen ein wenig Glitzer oder Gold an den Wangen etwas besonders Magisches.

Accessoires für Hexen und Zauberer

  • Hexen: Die klassische Hexe aus Märchen und Kinderbüchern kommt natürlich nicht ohne Besenstiel aus. Am besten sollte das ein Besen aus Reisig sein, ein ganz normaler Kehrbesen tut’s aber auch. Eine hässliche, krumme Nase, am besten noch mit einer Warze drauf, macht aus den süßen Kindern eine richtig unheimliche Kreatur. Eine Kopfbedeckung braucht es ebenfalls: Hier gibt es die Auswahl zwischen Kopftuch oder spitz zulaufendem Hexenhut mit einer breiten Krempe. Manche Hexen besitzen einen Zauberstab, andere verlassen sich ganz auf ihre magischen Hände oder tragen Handschuhe. Vielleicht sitzt ein schwarzer Rabe, eine Stofftierkatze oder eine kleine Ratte auf der Schulter? Es gibt viele Möglichkeiten, das Kinderkostüm mit kreativen Accessoires aufzupeppen.
  • Zauberer: Ganz klar, ein Zauberer braucht einen Zauberstab, um seine Magie zu entfalten. Ebenfalls absolut typisch ist ein spitzer Hut, entweder mit breiter Krempe oder auch ohne. Wer sich Harry Potter als Vorbild nimmt, kann eine Brille mit runden Gläsern aufsetzen, um den Look zu komplettieren. Narbe auf der Stirne nicht vergessen! Oder Ihr Kind möchte lieber ein alter, weiser Zauberer sein? Dann wäre ein langer Bart eine gute Ergänzung.

Kostüme für Hexen und Zauberer selber basteln

Ihr Kind würde so gerne als Hexe verkleidet gehen? Kein Problem, denn mit ein paar einfachen Tricks verwandeln Sie Ihren Nachwuchs in ein Zauberwesen:

  • Hexenkostüm: Ein Hexenkostüm für Kinder ist recht schnell gemacht. Im Prinzip reicht bereits ein übergroßer, langer Rock und ein dunkles Oberteil. Vielleicht noch eine Schürze dazu – und fertig ist das Outfit. Ein langes, weites Kleid geht ebenfalls, das mit passenden Accessoires verziert wird.
  • Hexenhut oder Kopftuch: Um die Verkleidung perfekt zu machen, binden Sie Ihrem Kind einfach ein Kopftuch um. Die Alternative ist ein spitzer Hut, den Sie aus Tonpapier basteln können. Dazu einfach einen Halbkreis ausschneiden und auf die gewünschte Größe zusammenkleben.
  • Besen: Normalerweise sollte jeder Haushalt einen Besen besitzen. Den holen Sie aus der Kammer und zeigen Ihrem Kind, wie man darauf reitet. Wer Lust hat, einen richtig schönen Hexenbesen zu basteln, nimmt einen langen Holzstab oder Ast, sammelt im Garten ein paar dünnere Zweige und bindet sie mit einer Schnur um das untere Ende des Stabs.
  • Buckel: Richtig authentisch wird es mit einem fiesen Buckel. Dazu stopfen Sie einfach ein kleines Kissen unter das Oberteil.

Fast noch schneller wird aus Ihrem Kind ein kleiner Zauberer:

  • Zaubererkostüm: Falls Sie keine lange Kutte oder keinen weiten Umhang im Schrank haben, lässt sich aus einem alten Bettlaken schnell ein Zauberergewand anfertigen. Sie brauchen einfach nur eine Öffnung für den Kopf und die Arme. Mit einem Band oder Gürtel schnüren sie die Kutte an der Hüfte fest.
  • Zauberstab: Als Zauberstab eignet sich einfach ein kurzer Ast, den Sie noch ein wenig in Form schnitzen. Vor allem sollten keine spitzen Enden abstehen, damit sich die Kinder beim Spielen nicht verletzen.
  • Zaubererhut: Wie auch beim Hexenhut können Sie ganz schnell aus Tonpapier einen Zaubererhut basteln. Einfach einen Halbkreis ausschneiden, in Form rollen und festkleben. Dekorieren können Sie den Hut mit ein paar Sternen.
  • Bart: Wer gerade keinen Bart im Kostümfundus hat, kann ganz schnell etwas Watte an ein dünnes Gummiband kleben und umbinden.
© Dressforfun   |   Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt., Versandkostenfrei (zzgl. Versand außerhalb Deutschlands).   |   * Bei Lieferung innerhalb Deutschlands.

Die Liefer- und Versandkosten innerhalb Deutschlands:

- Der Versand in Deutschland ist versandkostenfrei!
- Der Versand erfolgt ausschließlich mit DHL.
- Eine Selbstabholung der Ware durch den Käufer ist nicht möglich.

Die Liefer- und Versandkosten für Europa betragen pro Artikel:

- Österreich, Niederlande: 5,90 €
- Frankreich: 8,90 €
- Belgien, Tschechien, Dänemark, Spanien, Vereinigtes Königreich, Griechenland, Italien, Luxemburg, Polen, Slowakei, Slowenien, Schweden: 9,90 €
- Irland, Portugal: 10,90 €
- Zypern, Ungarn: 11,90 €

Die Lieferzeit beträgt:

- Innerhalb Deutschlands: 1-3 Werktage (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen).
- Ausserhalb von Deutschland: 3-5 Werktage (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen).
- Bei Vorkasse erfolgt die Lieferung nach Geldeingang.
- Bei Lieferverzögerungen, z.B. wenn die Ware aktuell nicht vorrätig ist, werden wir sie umgehend informieren.

Ein Versand der Ware am Tag der Bestellung ist möglich:

- Bei Zahlungseingang bis 12:00 Uhr (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen),
- Bei Auswahl einer Sofortzahlungsart (PayPal, Kreditkarte, Onlineüberweisung) oder Zahlung auf Rechnung und
- Bei Verfügbarkeit der Ware (nicht vorrätige Artikel, Artikel mit Lieferterminangabe und Vorabverkäufe ausgeschlossen).

Alle Beträge auf dieser Seite verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Die genannten Lieferzeiten gelten nur für solche Ware, die im Onlineshop als verfügbar angezeigt wird.